+++ Thomas Strunz: Lewandowskis Position als große Schwäche +++

News-Service: Experten =================================== Wenn dieser Newsletter nicht korrekt dargestellt wird, klicken Sie bitte hier: http://rdir.de/r.html?uid=A.B.BYsS.KOet.BVDJh.ljIFo716oa0JrHvAlgO74A FC Bayern Thomas Strunz: Lewandowskis Position als große Schwäche Die erste Aufgabe für den FC Bayern nach der Winterpause ist gleich knifflig. Das weiß ich aus eigener Erfahrung: Freiburg ist ein schwieriges Pflaster, da mussten wir auch schon bittere Niederlagen einstecken. Bayern ist Favorit, muss aber wie in den weiteren Spielen erstmal ohne Jerome Boateng auskommen. Für mich ist der Kader dennoch auch in der Innenverteidigung stark genug, um in Meisterschaft und Champions League zu bestehen. Doch es darf nichts mehr passieren!In der Zwischenzeit hat man mit Javier Martinez, David Alaba und Joshua Kimmich Möglichkeiten zu reagieren. Und Boateng kommt ja irgendwann zurück. In der Winterpause ist es auf dem Niveau extrem schwierig, einen neuen Innenverteidiger zu verpflichten, das hat man im Vorjahr am Beispiel von Serdar Tasci gesehen. Video: Robben sieht eine große Gefahr Bayern hat sich für die Zukunft vorbereitet und Niklas Süle ab Sommer geholt. Der Hoffenheimer ist eines der großen Talente, die wir in Deutschland haben, aber er ist in seiner Entwicklung sicher noch nicht fertig. Die größere Überraschung war die Verpflichtung von Sebastian Rudy: Er hat eine sehr gute Halbserie gespielt, ist flexibel einsetzbar im Mittelfeld auf der 6 und 8 und als rechter Verteidiger und kommt ablösefrei, für den FC Bayern ist das ein Transfer ohne Risiko. Falls es – aus welchen Gründen auch immer – nicht funktioniert, wird der Spieler immer einen Markt haben.Als einzigen Schwachpunkt bei Bayern sehe ich die Frage: Was passiert, wenn Robert Lewandowski mal längere Zeit ausfallen sollte? Dann hat man im Kader keine Möglichkeit, das eins zu eins zu ersetzen. Für Thomas Müller ist das nicht die Idealposition. Lewandowski muss jetzt alle Spiele machen, auch weil man in der Meisterschaft über kein großes Polster verfügt. In vier Monaten könnten inklusive Champions League und Pokal mehr als 25 Partien auf ihn zukommen. Da geht es um die körperliche und geistige Frische.Hinter dem FC Bayern ist sehr viel möglichAus meiner Sicht wird Bayern wieder Meister, dahinter ist in den Top-Plätzen sehr viel möglich. Es hängt viel davon ab, wie die Überraschungsteams wie Hoffenheim, Köln und Frankfurt starten. Sie sind nicht international vertreten, das kann kräftemäßig ein Vorteil sein. Indes ist der Druck für Dortmund gewaltig, einen Champions-League-Platz zu erreichen. Ich bin gespannt, wie die junge Dortmunder Mannschaft damit umgeht. Denn der BVB muss das erste Spiel in Bremen gewinnen, um den Abstand nach vorne nicht noch größer werden zu lassen. Pierre-Emerick Aubameyang ist beim Africa-Cup im Einsatz und Sven Bender, den ich als sehr wichtig erachte, hat sich gerade im Testspiel verletzt. Keine leichte Situation.Ganz anders beim Tabellenzweiten RB Leipzig. Die Gegner schauen zwar jetzt anders als in der Vorrunde auf RB, doch die Mannschaft profitiert von ihrem Punktekonto, das bringt logischerweise Selbstvertrauen. Sie können fast ohne Druck spielen. Denn wenn sie am Ende Fünfter werden, ist es noch immer eine Sensations-Saison für einen Aufsteiger. Video: Sammer sagt, was Götze jetzt braucht Zur aktuellen Meldung: http://rdir.de/r.html?uid=A.B.BYsS.KOet.BVDJy.0RnILsKTzHvnlOTQH4AWSg ZUM THEMA: Er arbeitete drei Jahre mit ihm: Jetzt sagt Sammer, was Mario Götze wirklich braucht http://rdir.de/r.html?uid=A.B.BYsS.KOet.BVDJ1.xISD8ofFioD7uvG-F0Vjtg Sammer: ManUnited hat Schweinsteigers größte Qualität bis heute nicht verstanden http://rdir.de/r.html?uid=A.B.BYsS.KOet.BVDJz.XL5ZALpg79bOSsyLHzjNGQ “Dann wird es eng" Wieso Robben die Titelchancen der Bayern plötzlich schwinden sieht http://rdir.de/r.html?uid=A.B.BYsS.KOet.BVDJ0.NTM-7DUQTr4rMQBPXwwTbQ Experten: aktuelle Meldungen Tragischer Unfall Drama zum Auftakt der Rallye-WM: Zuschauer wird von Auto erfasst und stirbt Tragischer Auftakt der Rallye-Weltmeisterschaft 2017. Bei der ersten Wertungsprüfung der Rallye Monte Carlo wurde ein Zuschauer bei einem Unfall tödlich verletzt. Trotz Warnungen hatte sich der Mann in einem gesperrten Bereich aufgehalten. Zur Meldung: http://rdir.de/r.html?uid=A.B.BYsS.KOet.BVDJt.iFcgub5IWxnliIl8_dijTA “Es hatte dem Sport geschadet" Formel 1 ändert eine Regeln – Verstappen dürfte der große Profiteur werden Die Regeln für das Überholen in der Formel 1 soll 2017 wieder verändert werden. Im Gegensatz zum letzten Jahr werden Manöver nun nicht mehr bestraft – besonders Max Verstappen könnte profitieren. Zur Meldung: http://rdir.de/r.html?uid=A.B.BYsS.KOet.BVDJv.gVRFsRmx-50TEwTSVPS3aQ Für Anregungen und Verbesserungsvorschläge stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Schreiben Sie an: webmaster@focus.de Wenn Sie diesen Newsletter künftig im HTML-Format erhalten wollen, klicken Sie hier: http://rdir.de/r.html?uid=A.B.BYsS.KOet.BVDJi.tTtmrje9jOQlQ5vJ5cbKLw Wenn Sie diesen Newsletter abbestellen wollen, klicken Sie hier: http://rdir.de/r.html?uid=A.B.BYsS.KOet.BVDJj.Fy7XVpFgpFBCyd9sJl-IZA Weitere Newsletter von FOCUS Online finden Sie hier: http://rdir.de/r.html?uid=A.B.BYsS.KOet.BVDJn.I4BsHrdQWHE-k9PWwr73bg Verantwortlich für diesen Newsletter: FOCUS Online Group GmbH St. Martin Str. 66, D-81541 München Tel. 089/92 50 – 3292, E-Mail: redaktion@focus.de Geschäftsführer: Daniel Steil, Jürgen Schlott, Andreas Laube Amtsgericht München, HRB 97887